Informationssysteme in Industrie und Handel

Fachgruppe WI-IS-IH der Gesellschaft für Informatik e.V.

Logo GI

 

Home

Konferenzen

> MKWI'08

> MKWI'06

> PDM'05

> MKWI'04

> MKWI'02

Ergebnisse und Downloads

Kontakt

Dokumentation

ISIH-Workshop auf der MKWI'08

ERP und Collaborative Business

Durch die Globalisierung von Unternehmen und das Aufbrechen von Wertschöpfungsketten in immer mehr Branchen gewinnt die verteilte Wertschöpfung an Bedeutung. Das Thema Collaborative Business beschäftigt sich in einer unternehmensübergreifenden Sicht mit der Verbindung von Anwendungssystemen. Im Zentrum steht dabei das unternehmenseigene ERP-System, das zunehmenden Anforderungen an unternehmensübergreifende Integration ausgesetzt ist. Spezielle Aufmerksamkeit erfahren Themen wie Geschäftsprozessintegration, Interorganisationssysteme, B2B-Integration, Dokumentenstandards und der unternehmensübergreifende Einsatz von Internettechnologie. Vor allem im Bereich von papierlosen Geschäftsdokumenten besteht noch ein großes Optimierungspotenzial in Pro-zessen zwischen Kunden und Lieferanten sowohl in großen Unternehmen als auch zunehmend im Mittelstand.
Ziel der Teilkonferenz ist es, die verschiedenen Facetten der Veränderung der traditionellen Wertschöpfungskette und der einhergehenden, technologischen Anforderungen zu thematisieren und dazu interessierte Forscher-, Entwickler- und Anwendergruppen zu-sammenzubringen. Es sollen dabei sowohl Probleme semantischer, organisatorischer als auch technischer Art behandelt werden.
Diese Teilkonferenz kommt dem wachsenden Bedürfnis nach Anwendungswissen zum Einsatz kollaborativer Technologien nach und betont das ungebrochen wichtige Gebiet der ERP-Systeme als Kern betrieblicher Prozesse.

Im Rahmen der Multikonferenz Wirtschaftsinformatik an der TU München wurde die Teilkonferenz "ISIH'08 - Informationssysteme in Industrie und Handel" in Zusammenarbeit mit der Fachgruppe WI-IS-IH der Gesellschaft für Informatik organisiert.

Programm der Teilkonferenz am 26./27. Februar 2008:

Uhrzeit Vortrag Referent
26.02.08
 
16:00-16:30 Konfiguration kollaborativer Informationsmodelle

Jens Pöppelbuß
(Universität Münster)

16:30-17:00 Business Collaboration: Erfahrungen aus der Unternehmenspraxis

Petra Schubert
(Universität Koblenz-Landau)

27.02.08    
09:00-09:30 Ein Ansatz für das Variantenmanagement elektronischer Geschäftsdokumente Jens Pöppelbuß
(Universität Münster)
09:30-10:00 Einsatz von RFID im Supply Chain Management: Eine empirische Analyse der Einflussfaktoren
Maria Madlberger (Wirtschaftsuniversität Wien)

Die Beiträge wurden in einem Tagungsband veröffentlicht:

Bicheler, M.; Hess, T.; Krcmar, H.; Lechner, U.; Matthes, F.; Picot, A.; Speitkamp, B.; Wolf, P. (Hrsg.): Multikonferenz Wirtschaftsinformatik 2008, Technische Universität München, 26.-28. Februar 2008. ISBN 978-3-940019-34-9. GITO-Verlag, Berlin 2008.

Veranstalter
Prof. Dr. Peter Loos (loos@iwi.uni-sb.de)
Prof. Dr. Norbert Gronau (ngronau@rz.uni-potsdam.de)
Prof. Dr. Petra Schubert (petra.schubert@uni-koblenz.de)
in Zusammenarbeit mit der GI-Fachgruppe WI-IS-IH (Informationssysteme in Industrie und Handel)

Ansprechpartner
Prof. Dr. Peter Loos
Institut für Wirtschaftsinformatik (IWi) im DFKI
Stuhlsatzenhausweg 3, Geb. D3 2
66123 Saarbrücken
Tel.: 0681 / 302-3106
Fax: 0681 / 302-3696
E-Mail: info(at)is-ih.de

Programmkomitee
Prof. Dr. Jörg Becker, Universität Münster
Prof. Dr. Norbert Gronau, Universität Potsdam
Prof. Dr. Axel Hahn, Universität Oldenburg
Prof. Dr. Peter Loos, Universität Saarbrücken
Prof. Dr. Petra Schubert, Universität Koblenz
Prof. Dr. Wolfgang Uhr, Technische Universität Dresden
Prof. Dr. Robert Winter, Universität St. Gallen


 

- Prof. Dr. Peter Loos, Prof. Dr. Norbert Gronau, info(at)is-ih.de -