Informationssysteme in Industrie und Handel

Fachgruppe WI-IS-IH der Gesellschaft für Informatik e.V.

Logo GI

 

Home

Konferenzen

> MKWI'08

> MKWI'06

> PDM'05

> MKWI'04

> MKWI'02

Ergebnisse und Downloads

Kontakt

Dokumentation

ISIH-Workshop auf der MKWI'06

Industrie und Handel sehen sich einem zunehmenden globalen Wettbewerb ausgesetzt. Starker Kostendruck und geringe Margen erzwingen eine inner- und zwischenbetriebliche Prozessoptimierung vom Lieferanten bis zum Kunden. Die zunehmende Dynamik im Unternehmensumfeld erfordert flexible Reaktionen auf sich immanent ändernde Bedingungen. Demzufolge werden ERP-Systeme in Richtung Service-orientierte Architekturen erweitert und um flexible und einfache Analysetools zur Managementunterstützung integriert. Ziel dieser Teilkonferenz ist es, einen Überblick über aktuelle Entwicklungstendenzen integrierter betrieblicher Anwendungssoftware zu liefern und Lösungsansätze aufzuzeigen, wie neue Anforderungen als Erweiterungen heutiger Systeme berücksichtigt werden können.

Im Rahmen der Multikonferenz Wirtschaftsinformatik an der Universität Passau wurde die Teilkonferenz "ISIH'06 - Informationssysteme in Industrie und Handel" in Zusammenarbeit mit der Fachgruppe WI-IS-IH der Gesellschaft für Informatik organisiert.

Programm der Teilkonferenz am Montag, 20. Februar 2006:

Uhrzeit Vortrag Referent
11:30-11:55 E-Commerce Erfolgsfaktoren - Wichtigkeit, Einfachheit und Messhäufigkeit in der betrieblichen Praxis Andreas Pinterits; Claudia Hienerth; Jürgen Maier (Wirtschaftsuni Wien bzw. FH Wien)
11:55-12:20 Die Identifikation geeigneter Technologien für Integrations-Szenarien auf Basis des Grades der losen Kopplung Marcus Tiedemann (Volkswagen AG)
12:20-12:45 Integration von Customer-Relationship-Management-Systemen für den Außendienst des industriellen Mittelstandes – Ergebnisse einer explorativen Studie Hans-Georg Kemper; Henning Baars; Heiner Lasi (Universität Stuttgart)
12:45-13:10 Geschäftsprozessintegration mit Business Software: Erkenntnisse aus der Praxis Petra Schubert (Fachhochschule beider Basel)
13:10-14:00 Mittagspause
14:00-14:30 Vorgehensmodell zur Ermittlung der Wandlungsfähigkeit von ERP-Systemen Katja Andresen; Anne Lämmer; Norbert Gronau (Universität Potsdam)
14:30-15:00 Risikomanagement in ERP Projekten - Ein Konzept am Beispiel der deutschen Automobilindustrie Rouven Enz (BMW Group)
15:00-15:15 Kaffeepause
15:15-15:45 Rahmenwerk zur Verbesserung von unternehmensübergreifenden End-to-End-Prozessoren mit Hilfe der RFID-Technologie Pavlina Chikova; Peter Loos (Institut für Wirtschaftsinformatik im DFKI, Saarbrücken)
15:45-16:15 E-contracting: Towards electronic collaboration processes in contract management Jan W. Schemm, Christine Legner (Universität St. Gallen)
16:15-16:45 Status quo der Personalisierung in deutschen Handelsunternehmen Oliver Prokein; Stefan Sackmann (Universität Freiburg)

Die Beiträge wurden in einem Tagungsband veröffentlicht:

Lehner, F.; Nösekabel, H.; Kleinschmidt, P. (Hrsg.): Multikonferenz Wirtschaftsinformatik 2006, Band 1, Universität Passau, 20.-22. Februar 2006. ISBN 3-936771-61-8. GITO-Verlag, Berlin 2006.

Veranstalter
Prof. Dr. Peter Loos (loos@iwi.uni-sb.de)
Prof. Dr. Norbert Gronau (ngronau@rz.uni-potsdam.de)
in Zusammenarbeit mit der GI-Fachgruppe WI-IS-IH (Informationssysteme in Industrie und Handel)

Ansprechpartner
Prof. Dr. Peter Loos
Institut für Wirtschaftsinformatik (IWi) im DFKI
Stuhlsatzenhausweg 3, Geb. D3 2
66123 Saarbrücken
Tel.: 0681 / 302-3106
Fax: 0681 / 302-3696
E-Mail: info(at)is-ih.de

Programmkomitee
Prof. Dr. Jörg Becker, Universität Münster
Prof. Dr. Norbert Gronau, Universität Potsdam
Prof. Dr. Peter Loos, Universität Mainz
Prof. Dr. Wolfgang Uhr, Technische Universität Dresden
Prof. Dr. Robert Winter, Universität St. Gallen


 

- Prof. Dr. Peter Loos, Prof. Dr. Norbert Gronau, info(at)is-ih.de -